Autor: meinWiesental - Redaktion

Altstadt – Flohmarkt am 30.09.2017

Am Samstag, 30. September 2017 findet der Altstadt-Flohmarkt von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Stände können direkt in der Altstadt rund um die Kirche St. Michael ab 06.00 Uhr aufgebaut werden. Die Standgebühr von 2,60 € pro Laufmeter wird direkt vor Ort erhoben. Wichtig zu wissen ist, dass man das Auto nicht im Marktbereich parken darf. Das Auto muss nach dem Ausladen aus dem Marktgelände entfernt werden. Wir bitten zu beachten, dass die gesamte Wallstraße nicht zur Flohmarktfläche gehört. Ebenfalls wird auf die Parkplätze hingewiesen, die zur Verfügung stehen. Gebührenfrei: Parkplatz am Wiesenweg, Außenparkplätze an der Stadthalle. Gebührenpflichtig: Parkplätze an der Stadthalle, Bahnhof und Bismarckstraße. Eine Mitteilung der Satdt Schopfheim

„Reformationen. Der große Umbruch vor 500 Jahren“

Neue Ausstellung im Dreiländermuseum Das Dreiländermuseum in Lörrach lädt ab Oktober zu einer neuen Sonderausstellung ein – Die Ausstellung trägt den Titel: „Reformationen. Der große Umbruch vor 500 Jahren.“. Immer an den Sonntagen gibt es hier öffentliche Führungen und dazu wurden besondere Veranstaltungen organisiert, die die Ausstellung umrahmen und ergänzen. Die Ausstellung wird im Dreiländermuseum Lörrach vom 7. Oktober 2017 bis zum 8. April 2018 gezeigt. Als Martin Luther vor 500 Jahren seine Thesen veröffentlichte, hatte dies tief greifende Folgen auch am Oberrhein. Hier wirkten aber auch wichtige andere Reformatoren, die teilweise einen anderen Weg gingen. Die Ausstellung stellt die Vielfalt dieser Reformationen vor, die sich gerade am Oberrhein und seiner Nachbarschaft entwickelte. Es entstanden hier zahlreiche Konfessionsgrenzen zwischen Territorien mit einer lutherischen, reformierten oder katholischen Bevölkerung. Es folgten Religionskriege und die Suche nach einem neuen Miteinander der Konfessionen. Die aufwändig gestaltete Sonderausstellung präsentiert auf 400 Quadratmetern rund 200 Exponate aus der Sammlung des Dreiländermuseums sowie Leihgaben. Für Gruppen und Schulklassen gibt es ein umfangreiches Führungsangebot. Eröffnung der Sonderausstellung „Reformationen. Der große Umbruch vor 500 …

Dorfbrunnen erhält neuen Brunnenstock

Der Dorfbrunnen im Ortsteil Enkenstein erhält im kommenden Oktober einen neuen Brunnenstock. Bei dem Dorfbrunnen handelt es sich um einen Betonbrunnen aus großherzoglicher Zeit von 1909. Beachtenswert ist, dass der über 100 Jahre alte Brunnen damals im Stil des Historismus in Beton ausgeführt wurde. Die Verzierungen wurden über Formteile beim Betongießen hergestellt. Das Ersatzstück wird ebenfalls in Beton ausgeführt. Um das Gesamtbild zu erhalten, werden die gleichen Maße des alten Brunnenstocks genommen, und die Verzierungen auf den neuen Brunnenstock übertragen. Eine Mitteilung der Satdt Schopfheim

Bahnübergang Hohe-Flum-Straße

Die im April begonnene Baumaßnahme (Zwei Schutzrohre unter dem Bahnübergang und dem Schlierbach für die Wasserleitung und die Breitbandversorgung wurden verlegt) am Bahnübergang Hohe-Flum-Straße werden voraussichtlich am 29. September 2017 fertiggestellt sein. Die Maßnahme sollte eigentlich am 31.07.2017 abgeschlossen werden, jedoch gab es bei der Bauausführungsgenehmigung zeitliche Verzögerungen mit der Deutschen Bahn. Bei der Bauausführung traten trotz geotechnischer Voruntersuchung im Bereich des Schlierbachs geologische Eigenheiten auf, die im Bereich der Bohrachsen liegen und einen Verfahrenswechsel in der Bauausführung bedingten. Das geplante Fertigstellungsdatum ist nun für den 29.09.2017 vorgesehen. Wir bitten um Verständnis für die Dauer der Baustelle. Im Sinne einer ordentlichen und fachgerechten Ausführung wird diese Mehrzeit aber benötigt. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim  

Englischkurse der VHS Schopfheim starten

Der Englisch-Schuljahreskurs der VHS Schopfheim mit Sailesh Juggan Guness startet am 11.09.2017 um 18:30 h und hat noch Plätze frei. Er richtet sich an Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen (Niveau A2.1), läuft über zwei Semester (ein Schuljahr) und bietet durch diese Dauer eine hohe Kontinuität. Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmer nach einem Test eine Bescheinigung über das erreichte Niveau. Ebenfalls noch freie Plätze hat der Englischkurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Er richtet sich an alle, die Englisch von Grund auf lernen möchten, und beginnt am 20.09.2017 um 18:30 h. Anmeldung über www.vhs-schopfheim.de oder per Anmeldekarte im Programmheft. Eine Mitteilung der VHS Schopfheim

25 Jahre im öffentlichen Dienst

Seit nunmehr 25 Jahren sind Christa Funk, Sekretärin in der Dr. Max-Metzger Grundschule und Bernhard Karle, Stellvertretender Fachgruppenleiter, Fachbereich I, Fachgruppe 2, Tiefbau im öffentlichen Dienst beschäftigt. Zusätzlich konnte Christa Funk ihr 25-jähriges Jubiläum bei der Stadt Schopfheim feiern. Anlässlich ihrer jahrelangen Tätigkeit wurden die beiden Jubilare in einer kleinen Feierstunde am 1. September 2017 von Bürgermeister Christof Nitz geehrt. Bürgermeister Christof Nitz, Fachbereichsleiter Thomas Spohn und Fachgruppenleiter Gerd Woop lobten die Treue zur Stadt sowie das Engagement der Jubilare und nutzten die Ehrung, um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Ihre Anerkennung und Dank für die wertvolle Arbeit zum Ausdruck zu bringen. Im Namen des Personalrates bedankte sich Peter Schnepf für die langjährige Zusammenarbeit.

Kommen, sehen und parken.

Kienzler Bike and Ride Box jetzt in Schopfheim! Die Kienzler Stadtmobilliar GmbH aus Hausach hat ein neuartiges System für das sichere Radparken entwickelt. Ohne Verwaltungsaufwand kann durch eine Online Buchung über die Website www.bikeandridebox.de eine persönliche Radbox angemietet werden. Die Bike and Ride Box ist ein flächenverdichtetes System mit Doppelstockparkern, komfortabler Beleuchtung im Inneren der Box, Kleiderhaken, Dach und Designelementen zur Verkleidung der Anlage. Optisch lassen sich die Boxen am ehesten mit Schließfächern vergleichen. Aber nicht mit jenen alten Bekannten im Einheitsgrau, sondern mit ansprechend, modern gestalteten Groß-Boxen. Es entstehen neue Handlungsfelder für die Stadtplanung: das sichere Fahrradparken mit Anbindung an den ÖPNV und andere Knotenpunkte. Schwerpunkte liegen beim Aufbau bzw. der Erweiterung der Fahrradabstellanlagen, die ein sicheres Radparken garantieren. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf ein gänzlich unbürokratisches Buchungssystem. Eine saubere und sichere Fahrradparkbox lässt sich, von zu Hause aus am Computer oder per Smartphone Vorort, im Handumdrehen buchen und quasi zeitgleich, mittels direkt generierten Zugangscodes, auch sofort nutzen. Wege ins Bürgerbüro oder Wartezeiten entfallen völlig. Und ebenso unbürokratisch, wie für die Nutzer …

Neue Azubis in der Verwaltung und den KiTa`s

Insgesamt 11 junge Erwachsene starten in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Stadt Schopfheim. Begrüßt wurden Sie am Freitag, 1. September von Bürgermeister Christof Nitz, Anja Becker-Nikolai, Fachgruppenleiterin Personal und Organisation und Karin Ziegler, zuständig für die Auszubildenden bei der Stadt Schopfheim. Während drei Auszubildende den Beruf der Verwaltungsfachangestellten in der Verwaltung erlernen, sind es acht Auszubildende in den KiTa`s Langenau, Wiechs, Bremt, Hintermatt und der NaturkiTa Bremt, die sich für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers entschieden haben. Mit dieser hohen Zahl an Auszubildenden, besonders in den KiTa`s, wappnet sich Schopfheim für die Zukunft und beugt dem Fachkräftemangel und dem demografischen Wandel vor. „Ausbildung ist bei uns ein Erfolgsfaktor, das ist auch einer der Gründe, warum sich viele nach der Ausbildung für eine berufliche Karriere bei der Stadt Schopfheim entscheiden“, freut sich Nitz. Um den Anforderungen eines modernen Ausbildungsbetriebes gerecht zu werden, wird die Stadt Schopfheim auch in Zukunft in eine gute Ausbildung investieren, und möglichst viele Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Die neuen Auszubildenden: Verwaltungsfachangestellte: Sabrina Fergec, Anna IIicic, Christina Anna Irro Anerkennungspraktikant/in …

Altpapiersammlung in Schopfheim verschoben

Die am Samstag 2. September geplante Altpapiersammlung in der Stadt Schopfheim bis Gündenhausen und auf dem Altig, wird wegen Terminüberschneidungen auf den 09. September verschoben. Wir bitten die Bevölkerung von Schopfheim zu beachten, dass diese Sammlung nicht mehr als Straßensammlung (Holsammlung), sondern als Bringsammlung durchgeführt wird. Das Altpapier kann in der Zeit von 9 – 12 Uhr beim TSG-Haus (Geschäftsstelle TSG-Schopfheim), Wehrerstraße 7, gebündelt oder lose (im Katon) abgegeben werden. Gesammelt, bzw. entgegengenommen wird nur sortenreines Papier, also Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte und Kataloge. Eine Mitteilung des TSG-Schopfheim e.V.

Sanierung der Wasserleitung in der Scheffelstraße

Vom 07.09.2017 bis zum 03.11.2017 wird die Wasserleitung in der Scheffelstraße saniert bzw. ausgetauscht. Aufgrund dieser Arbeiten wird die Scheffelstraße in diesem Zeitraum für den Straßenverkehr voll gesperrt. Die Eigentümer der betroffenen Grundstücke wurden von der Stadt Schopfheim bereits über die Maßnahme informiert. Der fußläufige Verkehr wird während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten, und die Zugänglichkeit zu den Geschäften ist ebenfalls gewährleistet. Bei technischen Fragen zur Baumaßnahme steht Ihnen Wassermeister Martin Metzger (Eigenbetrieb Stadtwerke) unter der Telefonnummer 07622 / 68848-27 gerne zur Verfügung. Eine Mitteilung der Stadt Schopfheim