Begeisterndes & Kultur, Regionales aus der Redaktion
Schreibe einen Kommentar

27. Hochschwarzwälder Jazzsommer – 7 Gigs vom Feinsten

Traditioneller Jazz, Swing, Dixie, Blues, Boogie Woogie und Bar-Jazz an außergewöhnlichen Orten. Beim Hochschwarzwälder Jazzsommer präsentieren sich vom 2. Juni bis 14. Juli 2017 Topmusiker auf sieben unterschiedlichen Bühnen.

Hinterzarten, 08.05.2017: Bei der 27. Auflage des Hochschwarzwälder Jazzsommers, vom 2. Juni bis 14. Juli 2017, stehen sieben Konzerte auf dem Programm. Neben Klassikern wie Papa Klaus und seine Jazzmen sowie der Black Forest Jazz Band, dürfen sich die Besucher auch auf Thomas Scheytt als Solo-Gig, das W.E.B.Trio mit Bar-Jazz, die Swany Feet Warmers mit lockerem Dixie und Zut Alors mit Gypsy Swing sowie auf das Andrea Mayer dos Santos Quartett freuen. Der Hochschwarzwälder Jazzsommer lockt auch dieses Jahr mit einer bunten Mischung aus individueller oder kollektiver Stilistik, Improvisationen und eigenen Interpretationen der verschiedensten Jazz-Genres. Dazu kommt die besondere Akustik an außergewöhnlichen Orten, wie zum Beispiel dem Treppenwinkel im Kloster Riedern am Wald, oder der Bruggerschen Säge in Titisee.

Den Auftakt macht am Freitag, 2. Juni 2017, die Jazzsängerin Andrea Mayer dos Santos, begleitet von Piano, Kontrabass und Schlagzeug, mit einer Hommage an die legendäre Ella Fitzgerald. Mit ihrer drei Oktaven umfassenden Stimme moduliert und improvisiert sie geschmeidig, ohne dabei den Stil der Jazz-Ikone zu kopieren. Vielmehr verleiht Andrea Mayer mit ihrer einzigartigen Interpretation der Stücke jedem Song eine ganz persönliche Note.

Ein Highlight des diesjährigen Hochschwarzwälder Jazzsommers ist auch das Konzert des Pianisten Thomas Scheytt, einem der renommiertesten Boogie- und Bluesmusiker Deutschlands. Seit über 20 Jahren ist er nicht nur als Solist, sondern auch mit seinen Formationen Netzer & Scheytt sowie dem Trio Boogie Connection in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast. Im Gegensatz zu vielen Boogie-Pianisten, die mit besonders schnellen Stücken glänzen, zeigt Thomas Scheytt gerade in langsameren Bluesstücken seine ausgereifte Spielkultur. Auch erweist er sich als hervorragender Blues- und Boogie-Komponist, die Hälfte der Stücke stammt aus seiner Feder.

Alle Konzerte auf einen Blick:

Andrea Mayer dos Santos Quartett | 02. Juni | 20 Uhr | Gasthaus Goldene Krone | St. Märgen
Papa Klaus und seine Jazzmen | 9. Juni | 20 Uhr | Bistro Express‘o | Feldberg-Altglashütten
Thomas Scheytt | 10. Juni | 20 Uhr | Kloster Riedern am Wald | Ühlingen-Birkendorf
W.E.B.Trio | 16. Juni | 20 Uhr | Bruggersche Säge | Titisee
Swany Feet Warmers | 17. Juni | 20 Uhr | Ospelehof’s Tenne | Hinterzarten
Zut Alors! | 30. Juni | 20 Uhr | Felix Scheune | Lenzkirch-Kappel
Black Forest Jazz Band | 14. Juli | 20 Uhr | Gasthaus Ahorn | Titisee-Neustadt-Schwärzenbach

Nähere Informationen und Tickets unter: www.hochschwarzwald.de

Eine Mitteilung der Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.